Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines

Alle Leistungen, die von ZIDI ALLSPORTS UG, im Nachfolgenden Onlineshop genannt, für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen dem Onlineshop und dem Kunden vereinbart wurden.


2. Vertragsschluss

Die Angebote des Onlineshops im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, beim Onlineshop Waren zu bestellen.
Mit Anklicken des Buttons "Bestellen" beim jeweiligen Produkt gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
Der Onlineshop bestätigt den Zugang der Bestellung dem Kunden gegenüber unverzüglich. Die Bestellbestätigung wie auch die Entgegennahme einer telefonischen Bestellung stellen noch keine rechtsgeschäftliche Annahme des Onlineshops dar. 
Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail zustande.

Sollte die Auftragsbestätigung Schreib- oder Druckfehler enthalten oder sollten den Preisfestlegung des Onlineshops technisch bedingte Übermittlungsfehler zu Grunde liegen, so ist der Onlineshop zur Anfechtung berechtigt, wobei der Onlineshop dem Kunden den Irrtum des Onlineshops beweisen muss. Bereits erfolgte Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang insgesamt vier Schritte. Im ersten Schritt wählen Sie die gewünschten Waren aus. Im zweiten Schritt geben Sie Ihre Kundendaten einschließlich Rechnungsanschrift und ggf. abweichender Lieferanschrift ein. Im dritten Schritt wählen Sie die Versandart und die Zahlungsweise aus. Im letzten Schritt haben Sie die Möglichkeit, sämtliche Angaben (z.B. Name, Anschrift, Zahlungsweise, bestellte Artikel) noch einmal zu überprüfen und ggf. zu korrigieren, bevor Sie Ihre Bestellung durch Klicken auf 'Zahlungspflichtig bestellen' an uns absenden. 

Speicherung des Vertragstextes
Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an uns ausdrucken, indem Sie im letzten Schritt der Bestellung auf „Drucken” klicken. Wir senden Ihnen außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Bei Bestellungen auf Rechnung Dritter unabhängig, ob in eigenem oder fremden Namen gelten Besteller und Rechnungsempfänger gemeinschaftlich als Auftraggeber. Eine spätere Rechnungsänderung nach bereits erfolgter Fakturierung auf Wunsch des Auftraggebers auf einen anderen Rechnungsempfänger bedeutet den stillschweigenden Schuldbeitritt dieses Rechnungsempfängers. Mit der Erteilung eines solchen Auftrages versichert der Auftraggeber stillschweigend, dass das Einverständnis des Rechnungsempfängers hierfür vorliegt.

Vertragsgegenstand ist die vom Kunden bestellte Ware.

3. Datenschutz

Hinsichtlich des Datenschutzes sind die Bestimmungen zu beachten, die unter dem Button "Datenschutz" im näheren erläutert sind.

4. Lieferung

Die Lieferzeit innerhalb Deutschlands kann, sofern nicht beim Angebot anders angegeben, maximal 20 Werktage beantragen. 

Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informiert der Onlineshop den Kunden per E-Mail über die zu erwartende Lieferzeit, sofern korrekte Kontaktdaten vom Kunden vorliegen.
Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Onlineshop mit diesem Produkt vom Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Onlineshop vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Onlineshop den Kunden unverzüglich informieren und dem Kunden gegebenenfalls die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Onlineshop dem Kunden gegebenenfalls bereits erbrachte Zahlungen unverzüglich erstatten.

Verzögert sich die Lieferung aus Gründen, die sich der Kontrolle des Onlineshops entziehen, insbesondere wegen höherer Gewalt wie Krieg, Naturkatastrophen, Betriebsstörungen, Streik, Aussperrungen, Arbeitskämpfen und Ausfuhrverboten usw. so verlängert sich das vereinbarte Lieferdatum stillschweigend um den zur Beseitigung dieses Grundes notwendigen angemessenen Zeitraum. Dauern solche Gründe über einen Zeitraum von mehr als drei Monaten an, kann der Vertrag von jeder Partei gekündigt werden. Soweit die aufgeführten Gründe zur Unmöglichkeit der Lieferung führen, sind beide Vertragsparteien zur Vertragsauflösung berechtigt.

    
5. Verpackungs- und Versandkosten

Für den Versand innerhalb Deutschlands per Hermes Paketdienst berechnen wir pro Bestellung eine Versandkostenpauschale in Höhe von 4,95 EUR (ausgenommen Sperrgüter). Ihr Paket wird an Ihre Adresse oder, falls gewünscht, an eine DHL-Packstation versendet. Enthält Ihre Bestellung Sperrgüter wie z.B. Fahrräder oder Fitnessgeräte, so beträgt die Versandkostenpauschale 10,00 EUR.

Lieferungen an eine Anschrift außerhalb Deutschlands können nicht über den Onlineshop erfolgen. Hierzu wird auf Anfrage ein individuelles Angebot erstellt.


6. Zahlung, Eigentumsvorbehalt

Alle angegebenen Preise sind Bruttopreise in Euro, die die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 19% beinhalten. Es gelten die am Bestelltag gültigen Preise.

per Pay Pal
Der Kunde bezahlt den Betrag einfach schnell und vor allem sicher mit dem Online Zahlungsservice. 

per Vorkasse
Der Kunde bezahlt nach Eingang der Auftragsbestätigung an die ZIDI ALLSPORTS UG (haftungsbeschränkt). Die Kontoverbindung wird mit der Auftragsbestätigung mitgeteilt.

Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren Eigentum (Eigentumsvorbehalt nach §§158, 449 BGB) des Onlineshops. Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware hat der Kunde unverzüglich unter Übergabe der für eine Intervention notwendigen Unterlagen den Onlineshop zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art. Unabhängig davon hat der Kunde bereits im Vorhinein die Dritten auf die an der Ware bestehenden Rechte hinzuweisen.

    
7. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Soweit gebrauchte Waren Gegenstand des Kaufvertrags sind und der Käufer nicht Verbraucher ist, wird die Gewährleistung ausgeschlossen.


8. Copyright

Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen von uns sind oder von uns aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne unser Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.


9. Haftung für Links

Wir sind für den Inhalt von Webseiten, die über einen Hyperlink erreicht werden, nicht verantwortlich. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir machen uns die Inhalte dieser Internetseiten ausdrücklich nicht zu eigen und können deshalb für die inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit keine Gewähr leisten. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind aber nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die wir unserem Angebot verweisen, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit uns dies technisch möglich und zumutbar ist.


10. Schlussbestimmungen

Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen, es gilt deutsches Recht. Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops anerkannt. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.
Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.


Stand: 01.09.2016